An der Bank - wir reden über Geld, Dokumente, Konten, Bankeinlagen, Zinsen, Steuern




Bankbeamte: Guten Tag, Herr, kann ich Ihnen helfen?

Marian: Ja, bitte. Ich möchte ein Konto abschließen und ein anderen, persönlichen,
internationlen, für Unternehmen, eröffnen.

Bankbeamte: Geben Sie mir, bitte, Ihren Personalausweis, ich brauche Ihre persönlichen Daten.

Marian: Leider habe ich es nicht. Ist das Passport ok?

Bankbeamte: Sicher, wir werden sehen. Das Konto, das Sie liquidieren wollen, ist null. Um es zu liquidieren, müssen sie dieses Formular ausfüllen. An das werden wir danach eine Kopie des Ausweispapiere beilegen. Ich werde Ihnen gleich eine machen.

Marian: Ach, danke, sowieso hatte ich keine Kopie.

Bankbeamte: Alles in Ordnung. Jetzt, um das gewünschte Konto: wollen Sie es in Euro oder Dollar haben?

Marian: Euro, bitte. Ich möchte auch Geld einzahlen.










Bankbeamte: Welche Summe möchten Sie einzahlen?

Marian: 5000 Euro.

Bankbeamte: Um Sie diese Summe eizahlen zu können, müssen Sie einen Steuer von 50 Euro bezahlen, das heißt ein Prozentsatz aus der Summe.

Marian: Was für Zins hat dieses Konto?

Bankbeamte: Der Zins des gewünschten Konto ist von 4,5 Prozentensätze pro Monat.

Marian: Ja, das ist ganz bequem.

Bankbeamte: Ja, es ist eines der bequemsten, aber kann nur von Kaufleute und juristischen Personen benutzt werden. Sie werden eine monatliche Abrechnung an die gegebene Adresse bekommen.

Marian: Vielen Dank, Herr, Sie waren sehr hilfreich.

Bankbeamte: Wir danken Ihnen. Auf Wiedersehen!

Others have also studied :



---